Über uns

Die Glücksfinder
Birte Haas

Birte Haas

Ganzheitlicher Coach

Ich wurde im April 1977 geboren und bin in Frankfurt am Main groß geworden. Die Ferien habe ich fast immer mit Begeisterung auf dem Bauernhof bei der Familie auf dem Land verbracht. Als kleines Mädchen lernte ich voltigieren und reiten und verbrachte so viel Zeit wie möglich bei den Pferden. Ich hatte eine schwierige Schulzeit und habe nach meiner Ausbildung zur Fremdsprachensekretärin 15 Monate in Tarragona, Spanien gelebt und ein Praktikum in einem großen Industriekonzern absolviert. Nach meiner Rückkehr nach Deutschland habe ich als Teamassistentin in einem großen Telekommunikationsunternhemen angefangen. Von Tag 1 an in der Arbeitswelt lebte ich nach dem Motto „von nichts kommt nichts“ und war bereit, alles zu geben, um erfolgreich zu sein. Was ich unter erfolgreich sein verstehe bzw. was genau mein Ziel ist, darüber hatte ich mir überhaupt nie Gedanken gemacht. Schon während meiner Ausbildung wurden Personen hochgelobt, die es geschafft haben, in namenhaften Firmen ziemlich viel Geld zu verdienen. Schnell habe ich erfahren, wie gut es sich anfühlt, wenn man bis an seine Grenzen oder noch darüber hinausgeht, bezogen auf die Arbeitsinhalte, aber auch auf die Arbeitszeit. Es war auf jeden Fall „in“, übermäßig viel zu geben und die Anerkennung von außen hat gutgetan. So arbeitete ich mich von einem Aufgabenfeld zum nächsten und habe in jeder neuen Position alles gegeben. Seit neun Jahren arbeite ich als Business Managerin und versuche, den wachsenden Anforderungen und Erwartungen gerecht zu werden. Nach 16 Jahren bekam ich körperliche Beschwerden, die sich irgendwann nicht mehr ignorieren ließen. Durch mein Pferd begann ich, mich ausführlich mit Persönlichkeitsentwicklung zu beschäftigen und nutze immer wieder die Gelegenheiten, an Seminaren oder Kursen teilzunehmen, verschiedene „Pferd- Mensch-Teams“ zu beobachten, um neue Impulse zu erhalten und weitere Erfahrungen zu sammeln. Neben den klassischen Lehrgängen und Abzeichen wie die Wanderreitabzeichen und der Berittführer der FN besuchte ich auch viele Seminare mit Pferden zur Persönlichkeitsentwicklung (Epona Quest). Auch die Notwendigkeit, Körper, Geist und Seele zu vereinen, wurde mir durch den Umgang mit den Pferden bewusst. Meine Arbeit mit Pferden und Menschen bei Pferdespaß Haas, die ich seit 2015 nebenberuflich ausübe, führte mich letztendlich zu der Ausbildung zum ganzheitlichen Coach. Die Entscheidung, bei und mit meiner Schwester Maren zu arbeiten, fühlt sich absolut richtig an, und ich bin so meinem Lebensziel und der Ausübung meiner Berufung ein großes Stück näher gekommen.

Ninjo

Ninjo

Der Glücksfinder

Ninjo ist ein zu groß geratenes Deutsches Reitpony und wurde im Jahr 2004 geboren. Er ist aufgeschlossen, neugierig und hat immer wieder lustige Einfälle und Ideen. Durch seine kompromisslose Direktheit deckt er auf unterhaltsame und humorvolle Art blinde Flecken auf.

Gaspacho

Gaspacho

Der Weisheitsfinder

Gaspacho ist ein westfälisches Warmblut und 1985 geboren. Durch seine Lebenserfahrung und Altersweisheit vermittelt er Ruhe und Gelassenheit. Als Fels in der Brandung ist er sehr hilfreich beim Coaching.

Maren Moneke

Maren Moneke

Die Klarheitsfinderin

Ich bin Maren Moneke, geb. Haas, geboren 1974 in Frankfurt. Auch ich bin in zwei Welten aufgewachsen: Während der Schulzeit in der Großstadt, in den Ferien bei den Großeltern auf dem Land. Pferde sind schon immer meine große Leidenschaft. Wie kein anderes Tier geben sie einem auch physisch das Gefühl von Halt und Getragensein, fordern aber gleichzeitig Authentizität und Vertrauen, um überhaupt mit uns zu kooperieren. Schon als Kind lernte ich reiten und voltigieren und kümmerte mich um mehrere Pflegepferde. Mich fesselte einfach alles, was mit Tieren und vor allem deren Verhalten zu tun hat. Beruflich wollte ich unbedingt etwas mit Tieren machen – was lag da näher als das Studium der Tiermedizin? Währenddessen erfüllte ich mir den Traum vom eigenen Pferd und Hund und legte auch im Studium bald den Schwerpunkt auf Verhalten und Verhaltenstherapie. Gaspacho, das Pferd, das ich damals kaufte, begleitet mich nun schon seit 33 Jahren und hat es mir nie leicht gemacht. Er lehrte mich Respekt, Disziplin und vor allem Demut. Parallel zu meiner Tätigkeit als Tierärztin eröffnete ich eine Hundeschule und hatte nun in mehreren Bereichen nicht nur mit Tieren sondern vor allem mit deren Besitzern zu tun. Ich erkannte, dass ich unbedingt mehr über Verhalten und Psychologie des Menschen lernen muss, denn letztendlich sind es die Menschen, die sich an mich wenden. Daher absolvierte ich eine dreijährige Ausbildung bei Gaby Remmert in Hemer. Dass und wie sehr Tiere ihre Menschen spiegeln, war mir immer schon klar, doch nun rückte genau dieser Umstand in den Mittelpunkt meiner Arbeit. Im Jahr 2002 lernte ich meinen Mann, Sebastian Moneke, kennen und lieben, zog zu ihm auf seinen landwirtschaftlichen Betrieb in Sümmern und beendete meine aktive Zeit als Tierärztin mit der Geburt meines ersten Kindes 2007, auf das zwei weitere Söhne folgten. Seitdem lebe und arbeite ich auf unserem Hof, betreibe meine Hundeschule und habe unseren Betriebszweig Pensionspferdehaltung im Offenstall mit Paddock Trail aufgebaut. Damit erfüllte ich mir meinen Kindheitstraum: Dafür zu sorgen, dass Pferde ein artgerechtes und schönes Leben führen können. Es ist mein ganz großer Wunsch, die Botschaft der Tiere an die Menschen weiterzugeben, und hier ergänzen sich Birtes und meine Arbeit ganz wunderbar!

Miss Moneypenny und Moonraker

Miss Moneypenny und Moonraker

Die 007 Freudemacher

Miss Moneypenny und Moonraker, zwei 2019 geborene Minishettys, sind unser Coaching Nachwuchs. Beide haben ihre liebenswerten Eigenheiten und schleichen sich innerhalb weniger Sekunden in die Herzen der Menschen. Es ist eine ganz besondere Energie in ihrer Nähe zu spüren, und sie sind eine wertvolle Unterstützung bei unserer Arbeit.

Kleiner Donner

Kleiner Donner

Der Glücksfinder

Kleiner Donner ist ein Arabisches Vollblut und 2004 geboren. Durch seine einfühlsame Aufmerksamkeit ist er ein wertvoller Begleiter bei sensiblen Entwicklungsprozessen.